Carmina Burana – Berliner lesbisch*schwule Ensembles in einem gemeinsamen Konzert (8.7.2018)

carmina burana 2018

Carl Orffs Carmina Burana sind das weltweit am häufigsten aufgeführte Chorwerk der Musikliteratur. In diesem Sommer werden sie erstmals von einem Zusammenschluss queerer Ensembles mit 200 Mitwirkenden in Berlin dargeboten. Dazu haben sich sechs Chöre und das homophilharmonische Orchester concentus alius zusammengetan. Die Dirigentin des Orchesters, Christiane Silber, leitet die Aufführung am 8. Juli im Konzertsaal der UdK. Die Einstudierung der Chöre wird in Gemeinschaftsarbeit von den Leiterinnen und Leitern der queeren Sangesgruppen geleistet.

Sonntag, 08. Juli 2018, 18 Uhr
Eintritt: 18 EUR (12 EUR ermäßigt)
Konzertsaal der Universität der Künste
(Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße, S+U Zoologischer Garten)

Teilnehmende Ensembles:

chor canta:re (Leitung: Thomas Noll)
Classical Lesbians (Ltg.: Sibylle Fischer)
Die Kessen Berlinessen (Ltg.: Barbarella Olm)
Männer-Minne - Schwuler Männerchor Berlin (Ltg.: Holger Perschke)
QuerChorallen (Ltg.: Kristina Hays)
Rosa Cavaliere (Ltg.: Katrin Schüler-Springorum)
& ein Regenbogen-Kinderchor (Einstudierung Sibylle Fischer)

concentus alius – Homophilharmonisches Orchester Berlin

Die Solopartien übernehmen:

Sopran: Sibylle Fischer, Kristina Hays, Juliane Seger
Tenor: Tobias Link
Bariton: Christian Oldenburg

Dirigentin: Christiane Silber

Die Carmina Burana bieten die Möglichkeit, sich mit einem in der Aufführungspraxis herausfordernden und gleichermaßen beim großen Publikum beliebten Stück als queere Musikgemeinschaft zu präsentieren. Die Ensembles pflegen jedes für sich unterschiedliches Repertoires. Bislang haben sie gemeinsam im Rahmen der alljährlichen „Schönen Bescherung“ (Organisation: Männer-Minne) verschiedene kleine Stücke aufgeführt.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Berliner Kultursenators Dr. Klaus Lederer.

Sie wird gefördert von elledorado e.V. und vom Chorverband Berlin. Das Konzert findet während des Pride-Monats statt – als weiterer Beitrag zur Sichtbarkeit queerer Vielfalt. Wir bedanken uns für die Unterstützung unserer Medienpartner SIEGESSÄULE und rbb Kulturradio.

Sonntag, 08. Juli 2018, 18 Uhr
Eintritt: 18 EUR (12 EUR ermäßigt)
Konzertsaal der Universität der Künste
(Hardenbergstraße / Ecke Fasanenstraße, S+U Zoologischer Garten)

Eintrittskarten

Eintrittskarten gibt es beim Buchladen Eisenherz, Frauen Unterwegs, bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Konzertkasse der UdK (Tel.: 030-3185 2374) und in unserem Online-Ticketshop

Tickets online in unserem Ticketshop kaufen

Die Tickets können direkt bezahlt und selbst ausgedruckt werden (Gebühren: 0,90 EUR pro Ticket und 1 EUR pro Bestellung).

Die Veranstaltung wird gefördert von elledorado e.V. 

Plakatmotiv: Michael Zachow, Bildquellen: London, British Library –The Stowe Breviary Stowe 12, f195 (three monks singing) / München, Bayerische Staatsbibliothek, Carmina burana BSB-Hss Clm 4660, Bildnr. 132 (Wald), Bildnr. 182 (Zecher) / Wien, Österreichische Nationalbibliothek, Codex Vindobonensis 2554 Bible moralisée, f2r