Wandel und Vergänglichkeit (26.5. und 28.5.2019)

Wir freuen uns, dass canta:re erneut gemeinsam mit zwei anderen Chören eingeladen ist, einen Nachmittag in der Sonntags-Konzertreihe des Chorverbandes Berlin im Kammermusiksaal der Philharmonie zu gestalten. Die teilnehmenden Chöre:

Singfrauen Berlin / Classical Lesbians / chor canta:re

Zentrales Stück des Nachmittags unter dem Motto "Wandel und Vergänglichkeit" wird das Werk 'Schnee – Von der Unzulänglichkeit des Sterbens' der in Berlin lebenden japanischen Komponistin Mayako Kubo sein. Die Uraufführung der Komposition für Frauenchor, 2 Solo-Soprane, Violoncello und Schlagwerk wird von den Classical Lesbians und den Singfrauen Berlin gesungen.

canta:re singt u.a. Werke von Arvo Pärt, Heinrich Schütz und Giovanni Gabrieli und weitere von allen Chören gemeinsam gesungene Werke stehen auf dem Programm.

Die Veranstaltung wird gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Chorverband Berlin e.V. und der Initiative Neue Musik e.V.

Am 28.5. wird das Programm noch einmal aufgeführt. Aufführungsort ist dann die Parochialkirche in der Klosterstraße.

Komponistin Mayako Kubo (Bild: Erik-Jan Ouwerkerk)

Dienstag, 28. Mai 2019, 20:00 Uhr
Parochialkirche
Klosterstr. 67, 10179 Berlin - U2 Klosterstr.
Eintritt 15 EUR (ermäßigt 10 EUR) *
Dienstag, 28. Mai 2019, 20:00 Uhr
Parochialkirche
Klosterstr. 67, 10179 Berlin - U2 Klosterstr.
Eintritt 15 EUR (ermäßigt 10 EUR) *