Startseite

canta:re singt

klassisch queer

Chorgesang, klangvoll, gegen den Strich.

Wandel und Vergänglichkeit

Wir freuen uns, dass canta:re erneut gemeinsam mit zwei weiteren Chören eingeladen ist, einen Nachmittag in der Sonntags-Konzertreihe des Chorverbandes Berlin im Kammermusiksaal der Philharmonie zu gestalten.

Zentrales Stück des Nachmittags unter dem Motto "Wandel und Vergänglichkeit" wird die Uraufführung des Werks 'Schnee – von der Unzulänglichkeit des Sterbens' der in Berlin lebenden japanischen Komponistin Mayako Kubo sein. Die Uraufführung dieses Werks für Frauenchor, 2 Solo-Soprane, Violoncello und Schlagwerk wird von den Classical Lesbians und den Singfrauen Berlin gesungen.
canta:re singt u.a. Werke von Arvo Pärt, Heinrich Schütz und William Byrd und weitere von allen Chören gemeinsam gesungene Werke stehen auf dem Programm.

Das Programm wird noch einmal am 28.5. aufgeführt.

Sonntag, 26. Mai 2019 um 16 Uhr
Kammermusiksaal der Philharmonie
Dienstag, 28. Mai 2019 um 20 Uhr
Parochialkirche (Klosterstr. 67, 10179 Berlin - U2 Klosterstr)
Tickets zu 15 EUR (10 EUR ermäßigt)
Mayako Kubo

Mayako Kubo Bild: Erik-Jan Ouwerkerk

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit!'"

Karl Valentin